Nähen

Außenliegende Covernähte an Trägertop

30. Oktober 2015
lillestoff_rockabilly_gots_kluntjebunt_Bernadette_Burnett2

lillestoff_rockabilly_gots_kluntjebunt_Bernadette_Burnett4

Hallöchen alle zusammen.

Seit Karla Kolumna bekomme ich dieses schrille „Hallöchen“ nicht mehr aus dem Kopf. Die auswendig gelernten Bibi Blocksberg und Benjamin Blümchen Kassetten aus meiner Kindheit feiern hier gerade Revival in Endlosschleife.

Faszinierend und schockierend zugleich welche Gewohnheiten sich in unserem Gehirn vehement dauerhaft abspeichern.
Alte Muster zu durchbrechen ist schwieriger als erwartet.

 

Außenliegende Covernähte

Kurzerhand beschloss ich das neue Shirt einfach mal „falsch rum“ einzufassen, also nicht wie bisher. An der Covermaschine ist das ganz einfach. Wer einen Einzelfaltschrägbinder sein Eigen nennen kann, kann damit richtig schnell und richtig hübsch einen tollen Effekt erzielen.
Wie ihr am Bild seht habe ich das Shirt einfach auf links durch den Einfasser laufen lassen.

Somit habe ich die Covernaht-Rückseite auf der rechten Seite, die eigentlich „hübsche“ Außenseitemit den parallelen Nähten auf der Innenseite. Es ist einfach, es ist schnell und sieht einfach mal anders aus. :-)

lillestoff_rockabilly_gots_kluntjebunt_Bernadette_Burnett

 

lillestoff_rockabilly_gots_kluntjebunt_Bernadette_Burnett1

lillestoff_rockabilly_gots_kluntjebunt_Bernadette_Burnett3

 

 

Schnitt: abgenommen von einem Kaufshirt
Stoff: Rockabilly ab 06.11.15

Du hast eine Frage oder willst mir etwas sagen? Hinterlasse einen Kommentar:

Kommentare

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Scotty L Berry 18. April 2017 at 1:29

    I will right away seize your rss feed as I can not find your email subscription hyperlink or e-newsletter service.
    Do you have any? Kindly let me recognize in order that I could subscribe.

    Thanks.

  • Leave a Reply