Nähen

Ich mach jetzt Sport oder so | Neue Sportleggings für mich

31. Januar 2018
Kluntjebunt_At_Bernadette_Burnett_shred_leggings_1_2018-2

Sport… Wie das schon klingt. Lange habe ich gehadert und jetzt versuche ich es doch einfach mal. Mehr als einfach sein lassen kann ja nicht passieren.


Ich mach jetzt Sport – zumindest ein bisschen

Ich habe noch nie Sport gemacht. Zumindest nicht mit der Intention Sport zu betreiben sondern einfach zum Spaß. Inlineskaten, Radfahren (Mittel zum Zweck), Slacklinen (da bin ich diesen Sommer auf den Geschmack gekommen und freu mich schon wenn es wieder warm wird), oder Ruderboot fahren.

Fand ich alles total toll aber wirklich intensiv betrieben habe ich nichts davon. Seit wir in Hamburg wohnen fahre ich nun täglich Rad und merke wie gut mir das tut. Die frische Luft (naja, mehr oder minder) und das Gefühl dass man was getan hat.

Die Strecken sind allerdings sehr kurz (etwa 7 km wenn ich die Kinder in Schule und Kita bringe) und für „Radfahren zum Spaß/Sport“ habe ich keine Zeit bevor der Mann abends nach Hause kommt. Im Dunklen möchte ich dann nicht mehr fahren.

Also was tun?

Shred mit Jillian

Ja, was tun… Für ein Fitness Center bin ich viel zu geizig (außerdem würde ich mich nie trauen etwas vor anderen zu trainieren) und der Sport muss kinderkompatibel sein.

Da kam mir doch glatt Shred in den Sinn. So oft habe ich davon auf Instagram und Co gelesen. Da muss doch was dran sein! Auch wenn ich den Gedanken an das Turnen vor dem Rechner zunächst sehr belächelt habe. 😉

Kluntjebunt_At_Bernadette_Burnett_shred_leggings_2_2018-2

Jillian Michaels, die Shred-Göttin. Die Gute… Top motiviert, gut drauf und richtig knackig. Dieses Bild hatte bestimmt schon die/der ein oder andere vor seinem inneren Auge. Nachdem ich in den letzten Jahren virtuell so viele Menschen getroffen habe die von Shred begeistert waren, dachte ich, ich gebe ihr also auch mal eine Chance. Selbst wenn es blöd wird, habe ich maximal 6 € für die DVD verhauen.

Zunächst habe ich mir die Grundausstattung besorgt. Eine günstige digitale Waage*, kleine Gewichte* und natürlich die Shred DVD von Jillian*. Eine Turnmatte habe ich mir bei Clas Ohlson gekauft. Die „Yoga Matte“ kostete 15 € und ich finde sie wirklich klasse. Habe aber natürlich keinen Vergleich.

Teure Sportkleidung habe ich mir keine besorgt. Das mache ich falls ich wirklich mal knackig werden sollte und es auch gut aussieht. Bis dahin trage ich meine kurzen Shorts für den Sommer und einfach ein Shirt. Zu Hause sieht man ja ohnehin keiner.

Heute habe ich übrigens schon Tag 5 hinter mich gebracht und wie mir viele erzählt haben sind die ersten drei Tage tatsächlich die anstrengendsten. Da kam mir das Training (ich bin natürlich noch bei Level 1) heute schon beinahe sehr kurz vor.

Körperliche Veränderungen merke ich zwar (noch) nicht, aber wie es scheint wird die Ausdauer tatsächlich besser.

Ich fotografiere mich nun alle paar Tage um am Ende der 30 Tage zu vergleichen. Vielleicht wird man ja tatsächlich etwas knackiger 😀 Schön wäre es auf jeden Fall!

Sportleggings selbst genäht!

Gekauft habe ich mir zwar keine Sportkleidung – aber selbstgenäht! Als ich den Stoff im Laden sah, wusste ich gleich dass das meine neue Leggings wird.

Stylisches Muster, angenehmer „Sportjersey“. Der Schnitt war natürlich auch direkt klar. Ein Beinkleid von Milchmonster. Mein allerliebster Leggingsschnitt überhaupt.

Beim Vernähen von solchen synthetischen Jerseys muss man nicht viel beachten. Am einfachsten wird mit der Overlock genäht, ansonsten einfach einen dehnbaren Stich an der Nähmaschine auswählen. Gutes Garn und je nach Stoffart dann Stretch- oder Jerseynadeln nutzen.

Kluntjebunt_At_Bernadette_Burnett_shred_leggings_3_2018-2

Und hier am Bild übrigens meine sehr fleissige Trainingspartnerin :-) Immer voller Elan dabei, mit kleinen Eistüten aus Stoff statt Gewichten. Außerdem ist sie ganz schön streng. Was Jillian immer mit weicher Stimme sagt, klingt beim Kind schon mehr nach Bootcamp. „AUF DIE MATTE! GEWICHTE!!“

Wirklich amüsant wie viel Freude sie ebenfalls mit der DVD hat, sie ist auch schon sehr auf Level 2 gespannt.

Wer von euch hat sich noch aller an Shred versucht, macht es noch und kann berichten? Ich bin gespannt!

Eure Bernadette


Schnitt: Beinkleid von Milchmonster
Stoff: Sportjersey von Stoff & Stil

* Affiliate Links

Du hast eine Frage oder willst mir etwas sagen? Hinterlasse einen Kommentar:

Kommentare

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply