Nähen

NMJK #5 Babyanzug

15. Februar 2016
kluntjebunt_at_bernadette_burnett_lillestoff_2016_3

Und schon geht es weiter! Im Moment habe ich wieder richtig, richtig Bock auf Nähen. :-) Von Papierbögen ist abpausen so wunderschön und entspannend, da schafft man gleich mehr. Ein Kleidungsstück dass meine Kleine wirklich gerne trägt, sind Einteiler. Eigentlich als Pyjamas gedacht, trägt sie sie aber natürlich auch tagsüber beim Einkaufen, im Kindergarten oder in allen anderen möglichen Alltagssituationen.

Die Dinger sind bequem und außerdem auch schnell genäht. Wer oft Bodys, Anzüge für Babys oder Kinder näht, weiß um das leidige Thema „Druckknöpfe“. Da ich sie so oft benutze und ebenso oft erwähne, dachte ich, ich zeige sie euch heute etwas genauer: meine Druckknopfpresse.

Funktion

Die Druckknopfpresse erleichtert das anbringen von Druckknöpfen und führt diese Funktion auch vollkommen fehlerfrei aus. Falsch angebrachte Knöpfe gibt es quasi nicht. Seit ich meine Presse benutze, das sind immerhin schon fast zwei Jahre, sind mir 2 Druckknöpfe daneben gegangen- aufgrund von Selbstverschulden. Wer leicht genervt ist und auch mal ein Nähstück in die Ecke pfeffert, sollte sich die Anschaffung eines solchen Dings überlegen.

Ein schließbares Druckknopf-Paar, hier habe ich Open Ring Knöpfe benutzt, besteht insgesamt aus 4 Teilen. Je zweimal Cap, Socket und Stud. Die Presse fixiert zwei Aufsätze- oben und unten. Oben befindet sich der Aufsatz für Stud und/oder Socket, unten für die Cap. Die jeweiligen Teile werden entweder auf den Aufsatz gelegt oder hineingesteckt.

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_lillestoff_2016_1_1

Facts

Modell: KAM Snap Presse DK 98
Aufsatz: DK 98 Aufsatz Open Ring #222
Druckknöpfe: Open Ring #222

Kosten

Die Presse kostet um die 60-70 Euro, die Aufsätze schwanken zwischen 10 und 24 Euro. Eine Investition die sich lohnen sollte. Richtig sparen kann man an seinen Nerven und an den Druckknöpfen. Diese kosten in etwa 6 Euro für 50 Paar Druckknöpfe (in meinem Beispiel benutzen).  Mittlerweile kann ich sagen dass ich Geld gespart habe wenn ich statt meiner Open Ring Drücker lediglich Prym Jerseydruckknöpfe gekauft hätte.

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_lillestoff_2016_1-2

kluntjebunt_at_bernadette_burnett_lillestoff_2016_2 kluntjebunt_at_bernadette_burnett_lillestoff_2016_3 kluntjebunt_at_bernadette_burnett_lillestoff_2016_4

Schnitt: Babyanzug aus „Nähen mit Jersey- Kinderleicht!“ von Pauline Dohmen / Klimperklein
Stoff: Wintermädchen von Lillestoff by Kluntjebunt

Du hast eine Frage oder willst mir etwas sagen? Hinterlasse einen Kommentar:

Kommentare

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply