Tutorial & Freebies

Tutorial Tunnelzug, innenliegend

20. Juli 2015
Raffung_Tutorial_Kluntjebunt_Tunnelzug4

Mein zweiter Beitrag im BerninaBlog war ein kleines Tutorial für die seitliche Raffung an Shirts als aufgesetzter Tunnelzug. Der Beitrag erfreut sich immer noch an Beliebtheit- was ich mir gar nicht erträumt hätte :-)

Was ich euch schon lange zeigen wollte ist dass man diese Raffung auch ganz unauffällig an der Innenseite von Shirts, Kleidchen und sogar Hosen anbringen kann.

Im Grunde genommen verfahren wir hier genauso wie im Tutorial im Bernina Blog– mit einer kleinen Ausnahme und einem neuen Trick…

In meinem Tutorial seht ihr das Geburtstagskleidchen zum 2. Geburtstag meiner jüngeren Tochter. Genäht habe ich ein Raglankleid von Klimperklein in der Kurzarmvariante. Als Highlight habe ich eine meiner Illustrationen (die Dagdrömmare-Katze) aus Flexfolie mit dem Plotter geschnitten und aufgedruckt. Dagdrömmare ist schwedisch und heißt z.Dt. Tagträumer.

So. Los geht’s!

Tunnelzug Tutorial, innenliegend

Zuschnitt:

2 Stück 10 cm lang x 5 cm breite Jersey/Web Stücke

2 Kordeln, beliebig lang

Schritt 1:

Das Raglankleid (oder welches Stück ihr auch immer veredeln wollt, natürlich funktionieren auch z.B. gekaufte Shirts) wird vor euch aufgelegt. Der Tunnelzug soll am Ende genau über den seitlichen Nähten liegen.

Raffung_Tutorial_Kluntjebunt_Tunnelzug

 

Schritt 2:

Ihr legt eure Stoffstücke genau über die seitliche Naht. Die mittlere Nahtlinie soll genau im Nahtschatten des Raglankleides verlaufen. Steckt euren Tunnel mit Stecknadeln fest damit nichts verrutscht.

Raffung_Tutorial_Kluntjebunt_Tunnelzug1

Raffung_Tutorial_Kluntjebunt_Tunnelzug8

Schritt 3:

Je nach Beanspruchung bzw. Stoffwahl wählt ihr einen entsprechenden Stich eurer Nähmaschine aus. Bei Strickstoffen bietet sich ein dehnbarer Stich an, bei Webstoffen könnt ihr auch zum gemeinen Geradstich greifen.

Raffung_Tutorial_Kluntjebunt_Tunnelzug2

Raffung_Tutorial_Kluntjebunt_Tunnelzug3

Schritt 4:

Schöne Jerseybänder schneidet man übrigens ca. 3 cm breit im Fadenlauf (!) zu. Wenn man fest daran zieht, drehen sie sich ein und man hat ein weiteres Einsatzgebiet für hübschen Stoff geschaffen.

Bänder durch Tunnelzüge ziehen war übrigens noch nie einfacher als mit dieser wunderbaren Durchziehnadel.

Raffung_Tutorial_Kluntjebunt_Tunnelzug5

Raffung_Tutorial_Kluntjebunt_Tunnelzug6

Schritt 5:

Jetzt wird nur noch auf Wunschlänger gerafft…

Raffung_Tutorial_Kluntjebunt_Tunnelzug4

Fertig!

Raffung_Tutorial_Kluntjebunt_Tunnelzug7

 

Wenn ihr sauber genäht habt, sieht man von außen lediglich 2 Näht parallel zur Seitennaht verlaufen. Die mittlere Naht verläuft im Nahtschatten.

Übrigens, aufgrund des Zeitmangels wurde der Saum des Kleidchens noch nicht gebügelt 😉 Vielleicht kann ich ja hübsche Tragefotos vom Geburtstag nachreichen <3

Eine weitere Methode des Raffens zeige ich euch ein andermal- hierbei sieht man von außen keinerlei Naht.

Eure Bernadette

Schnitt: Raglankleid von Klimperklein
Stoff: Ringel und grau-meliert von Lillestoff
Plotterdatei: „Dagdrömmare“ von Kluntjebunt, noch nicht erhätlich

Du hast eine Frage oder willst mir etwas sagen? Hinterlasse einen Kommentar:

Kommentare

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Zweiter Geburtstag - kluntjebunt 21. Juli 2015 at 22:32

    […] wurden angezündet und es gab auch unsere kleinen Geschenke. Die Überreichung des Geburtstagskleidchen und der rosa Katzenohren, und […]

  • Leave a Reply